Historie


zurück zur Übersicht

2011 - Der Besuch der alten Dame

Zum Stück:
Die Theatergruppe WerkStück präsentiert im Mai die tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt. Das Stück handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian, die als alte Dame in ihren Heimatort Güllen zurückkehrt, um Rache an ihrem ehemaligen Geliebten Alfred Ill zu nehmen. Dieser leugnete in ihrer Jugend seine Vaterschaft und brachte sie damals durch seine Falschaussage an den Rand des sozialen Abgrundes.
Nach mehr als 45 Jahren kehrt sie nun als wohlhabende Claire Zachanassian wieder in das heruntergekommene Güllen zurück. Bei dem Begrüßungsfest erklärt nun die alte Dame, sie wolle den verschuldeten Bürgern eine großzügige Geldspende zukommen lassen, aber nur dann, wenn sie dafür „Gerechtigkeit“ und somit „totale Rache“ erkaufen könne. Sie verlangt, dass Alfred Ill getötet werden soll. Zunächst lehnen die Bürger den Vorschlag "im Namen der Gerechtigkeit" entrüstet ab, doch schon bald wird die Gier nach dem dringend benötigten Geld stärker als alle moralischen Hemmschwellen. Auf einer Stadtversammlung beschließen sie Ill zu töten. Ill, vom Schicksal gepeinigt, stellt sich letztendlich seiner Schuld und nimmt seine Strafe an.

Dürrenmatt führt mit seiner tragischen Komödie dem Zuschauer die korrupte Gesellschaft nicht nur seines, sondern auch unseres Jahrhunderts vor. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse rund um die Finanzkrise, fesselt das Stück in seiner Aktualität. Es geht um Spekulation auf menschliche Gier, missbrauchte Liebe und die Taten der Menschen, die damit verbunden sind.

Besetzung:
Die Besucher:
Claire Zachanassian, geb.Wäscher, Multimillionärin (Armenian-Oil): . Irene Trübenbacher-Breibeck
Ihre Gatten: . . . . . . . Michael Knauf
Der Butler: . . . . . . . Angela Spieckermann
Toby: . . . . . . . . Linda Ganzert
Roby: . . . . . . . . Marijana Ahr
Koby: . . . . . . . . Ernst Graßy
Loby: . . . . . . . . Peter Thomas

Die Besuchten:
Ill: . . . . . . . . Karl-Heinz Kirchmann
Seine Frau: . . . . . . . Gabriele Windmaier
Seine Tochter: . . . . . . Evelyn Glück
Sein Sohn: . . . . . . . Philipp Schreyer
Der Bürgermeister: . . . . . . Jürgen Füser
Der Pfarrer: . . . . . . . Hans Fischer
Der Lehrer: . . . . . . . Martin Eberl
Die Ärztin: . . . . . . . Corinna Struck
Der Polizist: . . . . . . . Nicolas Graßy
Der Erste: . . . . . . . Anna-Barbara Graßl
Der Zweite: . . . . . . . Arpita Hofmann-Denk
Der Dritte: . . . . . . . Sabine Spinnarke
Der Vierte: . . . . . . . Jaqueline Pascholati
Erste Frau: . . . . . . . Doris Ruf
Zweite Frau: . . . . . . . Nicole Maria Giebels

Die Sonstigen:
Zugführer: . . . . . . . Andrea Schneider
Pfändungsbeamter: . . . . . . Angela Spieckermann

Die Lästigen:
Pressemann/Kameramann: . . . . Michael Knauf
Radioreporter: . . . . . Tom Neubert

Musik: . . . . . . . . Michael Straube

Regie: . . . . . . . . Barbara Berger
Organisation: . Oliver Dorn, Heike Kudlich, Barbara Berger
Technik: . . . . . . . Lutz Röhmuß, Philip Dusl
Bühne: . Karl-Heinz Kirchmann, Klaus Winnes, Rose Artuso, Ernst Graßy, Peter Thomas
Kostüme/Requisiten: . Cornelia Berchtold, Anna-Barbara Graßl,
Maske: . Reinfried Keilich, Gabi Steger, Tom Gottfried, Sarah Edel, Lisa Wilhelm, Andrea Schneider
Plakat/Flyer: . . . . . . . wg-design

Besonderer Dank an:
Johannes Berchtold, Der Brillenmacher (Markus Kleindienst), City-Friseur (Rosemarie Huber), Corbin-Hotel, Rolf Demmel, Evangelische Kirche Freising, Gärtnerei Baumgartner, Gerüstbau Westermaier (Herr Grandl, Herr Schiller), Photostudio Pohla, Herr Scherbaum (Hausmeister Paul-Gerhard Hauptschule), Senioren-Service Zentrum Allershausen e.V., Taubert Textil GmbH, Waffen-Niedermeier GmbH (Herr Robyn Hochrein), unseren Freunden und Gönnern sowie unseren Familien