Historie


zurück zur Übersicht

2009 - Sie wollten schon immer mehr über die bayerische Kultur wissen?

Auf charmant humorvolle Weise führt die Theatergruppe WerkStück den Besucher auf eine Reise in die Abgründe der bayerischen Seele. Als Vorlage für die von Regisseurin Barbara Berger zusammengestellte Szenerie dient das Buch „Gebrauchsanweisung für Bayern“ von Bruno Jonas.

In messerscharfen und spitzzüngigen Texten werden Nichtbayern und mit ihnen auch die Zuschauer durch das Land der Wadlstrümpf, Weißwürste und Biergärten geführt. Sie erleben dabei kurzweilige Reisestationen und so manche Macken und Vorzüge der Freistaatler.

Mit diesem Stück ist dem Zuschauer ein kurzweiliges Reisevergnügen mit ungewöhnlichen Stationen sicher.

Besetzung:
Bayer: . . . . . Robert Leutner
Bayer: . . . . . Hans Fischer
Bayerin: . . . . Anna-Barbara Graßl
Bayerin: . . . . Marijana Ahr
Reiseführer: . . . . Peter Thomas
Amerikanerin: . . . . Arpita Hofmann-Denk
Norddeutsche: . . . Corinna Struck
Türke: . . . . . Philipp Schreyer
Verkäuferin: . . . . Irene Trübenbacher-Breibeck
Boandlkramer: . . . Karl-Heinz Kirchmann
Metzger: . . . . Stefan Gruber

Regie/Bühnenfassung: . . Barbara Berger
Technik: . . . . Rolf Demmel
Maske: . Reinfried Keilich, Gabi Steger, Kleopatra Polyzou, Tom Gottfried, Christa Kirchmann
Requisite/Kostüme: . . . Das Ensemble

Besonderen Dank auch an alle, die zur Realisierung dieses Stückes beigetragen haben und die wir wegen des Redaktionsschlusses nicht namentlich erwähnen können.

Zum Autor
Bruno Jonas, geboren 1952 in Passau, Star der kabarettistischen Fernsehsendung „Scheibenwischer“ und berühmt für seine Ein-Mann-Shows, tourt regelmäßig durch Bayern – auch, um die bayerische Seele zu ergründen. Er ist Autor mehrerer Bücher und lebt mit seiner Familie in München.